Freie Mal- und Zeichenschule  Pfullingen 
Atelier: Friedrichstr. 25  72763 Pfullingen 
Home    was wollen wir    was machen wir   wo sind wir 
 
Kursangebote Wir bieten einen regulären Unterricht und spezialisierte Kurse an, wie z.B.
  Intuitives Malen, Portrait, Pastell, Aquarell, Zeichen, Ölmalerei, Acryl usw und neu ein Fotokurs
   
Portrait Sind Sie von Gesichtern genauso fasziniert wie ich und ist Ihnen auch bewusst, dass es kein Gesicht zweimal gibt?! Würden Sie deswegen das Porträtieren gerne lernen, um z.B. Ihre Lieben, künstlerisch festzuhalten? Dann helfe ich Ihnen gerne dabei und zeige Ihnen vom Aufbau des Kopfes, bishin zum richtigen Schattieren, wie man ein Gesicht realistisch darstellt, sowie spannend in Szene setzt.
Mappen Wer sich im Bereich von Graphik und Design bewerben will - z.B. an einer AKA oder FA - benötigt hier eine perfekte Vorstellungsmappe. Da jede Schule ihre eigenen Vorstellungen hat, wie eine Mappe auszusehen hat, ist hier eine entsprechende Gestaltung und Auswahl notwendig. Klicke mal hier zu den Mappen, dort erfährst du mehr dazu. 
Der reguläre Unterricht Hier werden dir die technischen Grundlagen mit all seinen "Tricks" beigebracht, die für gute Bilder die Voraussetzung sind. Der Unterricht findet wöchentlich a 2 Stunden statt,
Malen mit Kinder (ab 6) Beim Malen/Zeichnen mit Kindern, lege ich stets viel Wert darauf, dass den Kindern Raum gelassen wird, damit sie sich besser entfalten können. Dabei gebe ich hier und da, einen Tipp an die Hand, falls dies vom Kind gewünscht ist. Denn Sie und ich wissen ganz genau, dass die meisten Kindern sich noch viel besser künstlerisch ausdrücken können und vor Ideen nur so sprudeln, als die meisten Erwachsenen. Deswegen versuche ich so wenig wie möglich den natürlichen Ausdruck des Kindes zu stören, um Ihnen nicht die Freude am gestalten zu nehmen und durch Leistungsdruck eventuell kaputt zu machen.
  Was machen wir also:
Wir zeichnen mit Bleistift, Buntstift, Aquarellstifte, Rötel, Kreide, Kohle, Wachsstifte, Federn
  Wer will, beginnt am Anfang mit den so beliebten geraden Strichübungen. Diese Übung soll erst einmal das Bewusstsein für eine Steuerung klarmachen und den Anfang für eine gewollte und nicht zufällige Handlung einleiten.
  Im ersten halben Jahr ist Zeichnen in Verbindung mit dem Beobachten der Gegenstände und dem "Begreifen" angesagt. Kann der angehende Künstler glatte Flächen, dreidimensionale Kugeln und Schatten richtig malen,  geht es erst richtig los. Allerdings lauern auf diesem Wege noch einige Hürden wie Perspektiven, Schatten, Rundungen und Vertiefungen, die ohne eine Hilfe unüberwindbar scheinen. Später sagt man locker, eigentlich ist das doch gaaaar nicht soo ....... wie gesagt, hinterher.
Wir malen mit Pastellen, Kreiden,Rötel, Sepia, Kohle,Aquarellen, Gouache, Tempera, Plaka, Tinten, Acryl , Alcyd, Öl und mit den Fingern
  Über die Farbenlehre begeben wir uns nun in den Bereich der Malerei. Bildaufbau, goldener Schnitt und Farbschattierungen sind jetzt unser Metier. Leinwände von der Größe 24 x 30 bis 120 x 160 sind gefragt. Spezialpapier und -effekte lassen den Hobbymaler nicht mehr aus dem Staunen heraus. Vom Portrait von Omas Dackel bis zum Stilleben mit Blume ist alles machbar. Von der Zitrone bis zum Schloß Lichtenstein, alles wird nun gemalt, ob in Pastell oder in Ölfarbe. Vielleicht merken Sie schon, daß es sicherlich nicht ganz so ernst wie in einem Kloster bei uns zugeht, aber es wird auch einiges geleistet. Eine fundierte und praxisorientierte Anleitung hilft hier jedem weiter zum Erfolg. 
Freie Malerei In der freien Malerei geht es nicht um Leistung und auch nicht um ein bestimmtes Ziel. Das "Ziel" dabei, ist nämlich der Weg bzw. der Prozess des natürlichen Ausdrucks. Dabei sollen sich Blockaden lösen, damit sich die schöpferische Kraft entfalten kann. Sie werden staunen, wie schnell Sie in den Malfluss kommen und welch tiefe Freude dabei empfunden werden kann. Zusätzlich dient auch diese From des Malen Ihnen dabei, neue Ideen zu finden und diese später, falls gewünscht, technisch "korrekter" umzusetzen.
Theorie Farbenlehre, Bildaufbau, Perspektiven, Materialkunde 
  Es hilft nichts, nur wer sein Instrument beherrscht, kann improvisieren. Dies gilt nicht nur hörbar für die Musik, sondern auch sichtbar für die Malerei.

Farbenlehre, Materialkunde, fast alle Techniken und Materialien werden gelehrt und vorgestellt. Die "jungen Künstler" können nun in all diesen Dingen schwelgen und sich austoben. Also im Klartext, in der Freien Mal- und Zeichenschule lernt man die klassische Malerei und das Gestalten in der freien Malerei.Dann schauen Sie sich hier ein paar Bilder von den Schülern an.

  Das war's erst einmal
  Ab 2022 bietet Peter Kohl einen praxis orientierten Fotokurs an. Info klick mal hier.Fotokurs